Maxi auf dem Podest in Rastbüchl

Jeder fährt mit Podestplatz nach Hause

An einem langen Wettkampfwochenede der jüngsten Skispringer und Nordischen Kombinierer in Königsbronn und Wiesensteig, fuhr jedes Kind mit mindestens einem Pokal nach Hause.

Am ersten Wettkampftag in Königsbronn fanden die Wettkämpfe auf der K35 und K16 (inklusive Cross-Lauf) statt.

Platzierungen Spezialskispringen K16:

2. Julian
4. Maxl
2. Mailin
8. Felix
2. Giuliana
3. Marla

Platzierungen Cross-Lauf:

1. Julian
5. Maxl
1. Mailin
10. Felix

 

Platzierungen Spezialskispringen K35:

1. Julian
4. Marla
5. Giuliana
2. Felix
15. Marlon

Nach einer kurzen Nacht in der Sporthalle in Königsbronn, ginges am nächsten Tag weiter nach Wiesensteig. Dort fand der Wettkampf auf der K20 inklsuive Cross-Lauf statt.

Platzierungen K20:

2. Julian
3. Maxl
2. Mailin
8. Felix
2. Marlon
3. Marla
6. Giuliana

 

Siegerehrung Bezirkspokalserie 2018/19

Traditionell zum Ende der Wintersaison fand am 29.04.2019 die Siegerehrung der Bezirkspokalserie in Schönwald statt. Mit 3 Gesamtsiegen, 4 Zweitplatzierten und einem 3. Platz waren die Aktiven des Skiteams wieder sehr erfolgreich und durften Ihre Pokale entgegennehmen. Das Skiteam nahm mit insgesamt 13 Sportlern an den 4 Bezirkspokalrennen teil, die vom SC Schonach, SV St. Georgen, SZ Brend und dem SV Rohrhardsberg veranstaltet wurden.

Den Gesamtsieg holten sich in der Klasse S8 Zoey Hock, in der Klasse S9 Karlotta Stommer und in der Klasse S10 Robin Andres, der bei 4 Rennen 4mal den Sieg holte.

Als Zweitplatzierte standen Tim Andres, Freya Schwab, Alia Kammerer und Christopher Sommer auf dem Podest.

Ebenfalls auf dem Podest, stand in seiner ersten Wettkampfsaison, Jannes Förtsch in der Klasse S7.

Knapp am Podium vorbei liefen Tim Schwenteck und Felix Brohammer als 4.  und 5. Platzierte.

Auch auf den 5. Platz lief Noah Förtsch bei den Jungs der Klasse S11.

In der Klasse der Mädchen S12 wurde Jana Kammerer 6. und Lydia kam auf Platz 9.

 

Mit diesen Ergebnissen startet das Skiteam nun mit voller Motivation in die Sommersaison.

Eine Ergebnisliste der Gesamtwertung finden Sie hier.

Schonacher Sportnacht am 11. Mai

Hiermit möchten wir alle recht herzlich zur Schonacher Sportnacht einladen,  mit den Sportlerehrungen der Gemeinde. Die Schonacher Sportvereine haben ein tolles Unterhaltungsprogramm und Einblicke in ihre Vereinsarbeit zusammen gestellt. Wir freuen uns, Euch am 11. Mai 2019, ab 19 Uhr, im Haus des Gastes begrüßen zur dürfen.

Sportnacht Flyer A5 – 04-19

Wir gratulieren unseren Deutschen Jugendmeistern

Neukircher beim Skiteam erfolgreich

Klarer Gesamtsieger des Georg- Thoma-Pokalspringens in der Schülerklasse 8 wurde der 7-jährige Neukircher Julian Schonhardt vom Skiteam Schonach-Rohrhardsberg. Angetreten in der S8 sind mehr als zwei Dutzend gleichaltrige aus den drei Skiverbänden Baden-Württembergs.

Seit einem Jahr heißt es für Familie Schonhardt aus Neukirch auch an den Wochenenden früh aufzustehen. Sohn Julian sorgt dafür, dass die Wochen-enden zu Actiontagen werden. Julian nahm diesen Winter erstmalig beim Winter-Georg-Thoma-Pokal-Springen teil. Hier gewinnt der, der auf vier unterschiedlichen Skisprungschanzen in ganz Baden-Württemberg die weitesten Sprünge zeigt. Julian konnte die Jury nicht nur mit seinen Weiten, sondern auch mit sehr guten Haltungsnoten überzeugen. So setzte er sich klar an die Spitze und gewann mit großem Vorsprung die Tournee auf den vier Schanzen. Diesen Erfolg verdankt der talentierte Neukircher auch seinem Trainer und Vorbild, Olympiasieger Hansjörg Jäkle, der dreimal wöchentlich das Skisprungtraining im Skiteam Schonach-Rohrhardsberg leitet. Julian wird mit seinem konsequenten Gang zum Training mit großem Erfolg belohnt. Bereits im Sommer 2018 wurde er Schwarzwaldmeister im Skispringen. Doch auch bei anderen Wettbewerben stand er ganz oben: Schwarzwaldcup in Baiersbronn, Wälderspringen auf der heimischen Schanze in Schönwald, oder bei der VR-Talentiade im schwäbischen Degenfeld. Nach seinem Gesamtsieg des Georg-Thoma-Pokal- Springens hat Julian schon ein neues Ziel. Er möchte von der nächstgrößeren Schanze springen, der K40 in Schönwald.

Erfolgreiches Bezirkspokalfinale

Am vergangenen Mittwoch, den 27.02.2019 fand auf der Martinskapelle in Furtwangen das Bezirkspokalfinale statt. Ausgetragen wurde das Rennen von der Skizunft Brend in der klassischen Technik. Das Skiteam war mit 10 Sportlern vor Ort und kämpfte um die guten Platzierungen mit. Insgesamt belegte das Skiteam 8 Podestplätze.

Bei den jüngsten Startern in der Schülerklasse S7 wurde Jannes Förtsch 2. Die Mädels der Klasse S8 machten ebenso die ersten zwei Plätze unter sich aus. Zoey Hock erkämpfte sich Platz 1, gefolgt von Freya Schwab auf Platz 2.

Bei den gleichaltrigen Jungs verpasste Tim Andres knapp den Sieg und wurde mit nur 9 Sekunden Rückstand zweiter.

In der Altersklasse S9 siegte Karlotta Stommer. Auch Robin Andres wurde in seiner Altersklasse erster. Sein Teamkollege Tim Schwenteck belegte Rang 4. Christopher Stommer und Noah Förtsch liefen in der Klasse S11 ebenso aufs Podest. Christopher wurde 2. und Noah 3.

Die älteste Starterin beim Bezirkspokalfinale, Jana Kammerer, lief in Ihrer Altersklasse auf den 5. Rang und rundete somit die guten Ergebnisse des Skiteams mit Ihrem Platz ab.

Ein super Gesamtergebnis für das Skiteam!

Die Ergebnisse des Wettkampfes finden Sie hier.

 

XC Challenge